Angebote zu "Deutschen" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Junge Muslime im deutschen Strafvollzug
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Junge Muslime im deutschen Strafvollzug ab 34.99 € als pdf eBook: Besonderheiten im Verhalten von und im Umgang mit Insassen muslimischen Glaubens aus muslimisch geprägten Familien oder muslimisch geprägten Herkunftsländern im deutschen Jugendstrafvollzug. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Junge Muslime im deutschen Strafvollzug
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Junge Muslime im deutschen Strafvollzug ab 33.99 € als Taschenbuch: Besonderheiten im Verhalten von und im Umgang mit Insassen muslimischen Glaubens aus muslimisch geprägten Familien oder muslimisch geprägten Herkunftsländern im deutschen Jugendstrafvollzug. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Völkerkunde,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Richter ohne Gesetz (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Muslimische Friedensrichter tragen keine Robe und haben keine juristische Ausbildung. Und doch sind sie Schlüsselfiguren einer islamischen Paralleljustiz, die das deutsche Rechtssystem zunehmend aushebelt. Gemeinsam mit deutschen Strafverteidigern setzen sie durch, dass Messerstecher, Betrüger und Mörder straflos bleiben. Polizei und Gerichte schauen den Machenschaften ohnmächtig zu. Joachim Wagner beschreibt spektakuläre Fälle und enthüllt, wie unsere Justiz vor einer fremden Rechtskultur kapituliert. Friedensrichter klingt nach einem ehrbaren Beruf. Doch unbemerkt von der Öffentlichkeit und sogar der Justiz hat sich in muslimisch geprägten Einwanderervierteln eine islamische Paralleljustiz etabliert. In den Verhandlungen zwischen den Täter- und Opferfamilien geht es oft alles andere als friedlich zu: Um Schulden einzutreiben oder die Gegenseite einzuschüchtern wird erpresst, geprügelt und geschossen und selbst mit Mord gedroht. Sind sich Täter und Opfer einig, wird die Strafjustiz massiv behindert. Richter erleben regelmäßig, dass sich Opfer und Zeugen schlagartig an nichts mehr erinnern, frühere Aussagen bagatellisieren oder Aussagen vor Gericht verweigern. Dadurch wird das Strafmonopol des deutschen Rechtsstaates systematisch unterlaufen. Joachim Wagner hat intensiv recherchiert. Er hat Strafakten analysiert und ausführlich Kriminalbeamte, Staatsanwälte, Richter, Strafverteidiger, Streitschlichter und Islamwissenschaftler interviewt. Sein Buch ist auch ein Justizkrimi, der in eine verborgene Welt führt: Es schildert die rätselhaften Rituale von Familien- und Stammesfehden und die Machtkämpfe von kriminellen arabischen und türkischen Clans.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Richter ohne Gesetz (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Muslimische Friedensrichter tragen keine Robe und haben keine juristische Ausbildung. Und doch sind sie Schlüsselfiguren einer islamischen Paralleljustiz, die das deutsche Rechtssystem zunehmend aushebelt. Gemeinsam mit deutschen Strafverteidigern setzen sie durch, dass Messerstecher, Betrüger und Mörder straflos bleiben. Polizei und Gerichte schauen den Machenschaften ohnmächtig zu. Joachim Wagner beschreibt spektakuläre Fälle und enthüllt, wie unsere Justiz vor einer fremden Rechtskultur kapituliert. Friedensrichter klingt nach einem ehrbaren Beruf. Doch unbemerkt von der Öffentlichkeit und sogar der Justiz hat sich in muslimisch geprägten Einwanderervierteln eine islamische Paralleljustiz etabliert. In den Verhandlungen zwischen den Täter- und Opferfamilien geht es oft alles andere als friedlich zu: Um Schulden einzutreiben oder die Gegenseite einzuschüchtern wird erpresst, geprügelt und geschossen und selbst mit Mord gedroht. Sind sich Täter und Opfer einig, wird die Strafjustiz massiv behindert. Richter erleben regelmäßig, dass sich Opfer und Zeugen schlagartig an nichts mehr erinnern, frühere Aussagen bagatellisieren oder Aussagen vor Gericht verweigern. Dadurch wird das Strafmonopol des deutschen Rechtsstaates systematisch unterlaufen. Joachim Wagner hat intensiv recherchiert. Er hat Strafakten analysiert und ausführlich Kriminalbeamte, Staatsanwälte, Richter, Strafverteidiger, Streitschlichter und Islamwissenschaftler interviewt. Sein Buch ist auch ein Justizkrimi, der in eine verborgene Welt führt: Es schildert die rätselhaften Rituale von Familien- und Stammesfehden und die Machtkämpfe von kriminellen arabischen und türkischen Clans.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Junge Muslime im deutschen Strafvollzug
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Junge Muslime im deutschen Strafvollzug ab 33.99 EURO Besonderheiten im Verhalten von und im Umgang mit Insassen muslimischen Glaubens aus muslimisch geprägten Familien oder muslimisch geprägten Herkunftsländern im deutschen Jugendstrafvollzug. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Junge Muslime im deutschen Strafvollzug
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Junge Muslime im deutschen Strafvollzug ab 34.99 EURO Besonderheiten im Verhalten von und im Umgang mit Insassen muslimischen Glaubens aus muslimisch geprägten Familien oder muslimisch geprägten Herkunftsländern im deutschen Jugendstrafvollzug

Anbieter: ebook.de
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Beihilfe zum Völkermord? Die Kollaboration des ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Zeitalter Weltkriege, Note: 2,3, Universität Siegen (Fakultät I), Veranstaltung: Das Osmanische Reich bis 1918, Sprache: Deutsch, Abstract: Ob die Gräueltaten des jungtürkischen Regimes am armenischen Volk während des Ersten Weltkriegs als Völkermord, Bevölkerungstransfer, ethnische Säuberung oder Genozid zu bezeichnen sind, ist eine noch immer geführte haarspalterische Debatte. Fakt ist, dass die Mehrheit der Historiker und Experten weltweit einen geplanten Völkermord oder zumindest eine ethnische Säuberung mit "genozidaler Dynamik" in den Verbrechen des Osmanischen Reichs sieht.In dieser Arbeit soll es vielmehr um die Frage gehen, inwiefern das Deutsche Kaiserreich, als Verbündeter der Türken, eine Mitschuld an den Geschehnissen trägt, die sich rund um das zweite Kriegsjahr 1915 abspielten. Wie verhielten sich die Deutschen, die vor Ort waren? Diese Frage soll anhand zweier wichtiger Persönlichkeiten diskutiert werden. Zum Einen am Beispiel des Militärberaters Hans Humann und zum Anderen am Beispiel des deutschen Botschafters in Konstantinopel Freiherr Hans von Wangenheim. Beide hatten sehr einflussreiche Stellungen beim Verbündeten am Bosporus inne und wurden unmittelbare Zeugen der Verbrechen am armenischen Volk. So unterschiedlich ihre jeweiligen Aufgabenbereiche und Statuten waren, so divergent verhielten sie sich auch zunächst in Hinblick auf die "Armenischen Frage", also der Frage nach dem Umgang mit der angeblich intriganten christlichen Minderheit inmitten des muslimisch dominierten, osmanischen Vielvölkerstaat.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Islam in Deutschland - Deutscher Islam?
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Islam als Weltreligion und die Muslime in Deutschland treten immer stärker in den Vordergrund des öffentlichen Interesses. Begriffe wie islamischer Fundamentalismus, Islamismus oder Reislamisierung tauchen fast täglich in der Presse auf und machen es dem Leser schwer, sich eine differenzierte Meinung zu bilden. Aufgrund der Ereignisse des 11.09.2001, der Bedeutung des Islams auf der Weltebene und infolge der Anwesenheit vieler Muslime in der BRD sowie in übrigen europäischen Staaten ist der Islam zu einem Thema geworden, dessen verschiedene religiöse, praktische, historische und gesellschaftliche Dimensionen eine nähere Betrachtung und genaue Analyse verdienen.Aufgrund der Verbleibeabsicht der ersten und zweiten Generation der muslimisch-türkischen Arbeitsmigranten sowie das Heranwachsen der dritten und mittlerweile vierten Generation und der damit verbundenen dauerhaften Hinwendung des Lebens auf die neue deutsche Heimat, stellen sich neue Aufgaben an die Institutionalisierung des Islam in der Bundesrepublik. Der Begriff des ?deutschen Islam? macht die Runden. Die Deutsche Islamkonferenz und der Integrationsgipfel sind Anzeichen für die Integration des Islam in Deutschland.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Der Islam in den Medien
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Islam ist in Deutschland zum Topthema der Medien geworden. Beinahe täglich berichtet die deutsche Presse über die Integration von Muslimen oder Entwicklungen in den muslimisch geprägten Ländern. Die Berichterstattung bestimmt dadurch den gesellschaftlichen Diskurs und politische Debatten entscheidend mit. Berichte ohne tendenziöse Darstellungen und Bewertungen sind deshalb dringend vonnöten. Gibt es hier Handlungsbedarf? Anhand journalistischer Qualitätskriterien untersucht Fabian Wahl die Berichterstattung in drei deutschen Tageszeitungen am Beispiel des Streits um die Mohammed-Karikaturen. Mit der Süddeutschen Zeitung, der BILD-Zeitung und dem Bonner General-Anzeiger deckt er das gesamte Spektrum von der bundesweiten Qualitätszeitung über das meinungsführende Boulevardblatt bis zur eigenständigen Regionalzeitung ab. Empirisch prüft der Autor die Aspekte Vielfalt, Unparteilichkeit, Richtigkeit, Transparenz und Verständlichkeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot