Angebote zu "Islamische" (36 Treffer)

Kategorien

Shops

Schweizer Islam verstehen - Geschichte, Kultur ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.07.2016, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Geschichte, Kultur und Politik, Autor: Schweizer, Gerhard, Verlag: Klett-Cotta, Co-Verlag: J.G.Cotta`sche Verlagsbuchhandlung GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abendland // abendländische Welt // Ägypten // billig // Christen // Christentum // Demokratie // Deutschland // ebook // E-Book // Entwicklung // Europa // Frankreich // Geschichte // Gesellschaft // Glauben // Gott // Gottes // günstig // Irak // Iran // Islam // islamische Welt // Islamische Kultur // Islamische Staaten // Islamisierung // Islamismus // Islamkonflikt // Islamwissenschaften // Juden // Kampf der Kulturen // Kirche // Koran // Krieg // Kultur // Kulturelle // Kulturen // Kulturwissenschaften // Leben // Macht // Machtanspruch // Menschen // Menschenrechte // Muslime // Muslimen // Muslimisch // Orient // Politik // Politiker // Politische, Produktform: Kartoniert, Umfang: 610 S., Seiten: 610, Format: 3.9 x 19 x 11.5 cm, Gewicht: 423 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Mohammed, der Koran und die Entstehung des arab...
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.02.2017, Einband: Kartoniert, Originaltitel: In the Shadow of the Sword. The Battle for Global Empire and the End of the Ancient World, Autor: Holland, Tom, Übersetzer: Susanne Held, Verlag: Klett-Cotta, Co-Verlag: J.G.Cotta`sche Verlagsbuchhandlung GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Ägypten // Antike // Antiken // Araber // Arabische Geschichte // billig // Christen // Christentum // Dschihad // ebook // E-Book // Entwicklung // Europa // Frage // Gelehrte // Geschichte // Geschichten // Gesellschaft // Gewalt // Gott // günstig // Historische // Imperium // Islam // Islamisch // Islamische Geschichte // Islamischer Monotheismus // Jahr // Jahrhundert // Jerusalem // Juden // Judentum // Kaiser // Kaiserreich // Kampf // Kirche // König // Koran // Krieg // Kultur // Land // London // Mekka // Menschen // Menschensohn // Menschheit // Monotheismus // Muslim // Muslime // Muslimisch, Produktform: Kartoniert, Umfang: 542 S., Seiten: 542, Format: 3.4 x 21 x 14 cm, Gewicht: 496 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslim...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslimisch' war Sizilien unter Arabern und Normannen? ab 13.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslim...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslimisch' war Sizilien unter Arabern und Normannen? ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Sira - Einführung in die Prophetenbiografie
13,20 € *
ggf. zzgl. Versand

"Sira - Einführung in die Prophetenbiografie" ist eine gelungene Überführung der einschlägigen muslimischen Prophetenbiografie in den gegenwärtigen Forschungsdiskurs zur Frühgeschichte des Islams. Dabei zeichnet sich das Werk insbesondere durch seine erstmalige Behandlung methodischer, analytischer und theologischer Ansätze aus. Als Bestandteil der Studienreihe "Islamische Theologie" des Zentrums für Islamische Theologie Münster (ZIT) ist das Werk zudem ein wertvoller Beitrag zur Bildung einer muslimisch-theologischen Grundlagen- und Nachschlageliteratur. Seine Handhabe ist speziell auf die Bedürfnisse einer studentischen Leserschaft sowie eines fachinteressierten Publikums konzipiert und somit besonders leserfreundlich.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Sira - Einführung in die Prophetenbiografie
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

"Sira - Einführung in die Prophetenbiografie" ist eine gelungene Überführung der einschlägigen muslimischen Prophetenbiografie in den gegenwärtigen Forschungsdiskurs zur Frühgeschichte des Islams. Dabei zeichnet sich das Werk insbesondere durch seine erstmalige Behandlung methodischer, analytischer und theologischer Ansätze aus. Als Bestandteil der Studienreihe "Islamische Theologie" des Zentrums für Islamische Theologie Münster (ZIT) ist das Werk zudem ein wertvoller Beitrag zur Bildung einer muslimisch-theologischen Grundlagen- und Nachschlageliteratur. Seine Handhabe ist speziell auf die Bedürfnisse einer studentischen Leserschaft sowie eines fachinteressierten Publikums konzipiert und somit besonders leserfreundlich.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Für Prophet und Führer
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

David Motadel schildert die Geschichte der Millionen Muslime unter deutscher Herrschaft. Eindringlich zeigt er, wie der NS-Staat und andere Großmächte den Islam für politische Zwecke vereinnahmten. Ein Standardwerk zur deutsch-islamischen Geschichte im 20. Jahrhundert.Das Buch wurde 2014 mit dem Fraenkel Prize in Contemporary History ausgezeichnet»Herausragend, mit faszinierenden und ungewöhnlichen Einblicken.« Sir Ian KershawDavid Motadel stellt erstmals umfassend die Islampolitik des NS-Regimes dar. International vielbeachtet veranschaulicht der Historiker, dass und wie sich das Dritte Reich als Schutzherr der Muslime präsentierte. Deren Glauben instrumentalisierte die NS-Elite für geopolitische wie militärische Zwecke. In der entscheidenden Phase des Zweiten Weltkrieges - als Hitlers Truppen in viele muslimische Gebiete einmarschierten - umwarb Berlin Muslime, um sie als Verbündete zu gewinnen. Mit einem unglaublichen Pragmatismus wurden dabei rassistische Bedenken beiseitegeschoben. Eingehend untersucht der Autor die deutsche Propaganda in den muslimisch besiedelten Kriegsgebieten; detailliert beschreibt er die politische Indoktrinierung Zehntausender Muslime, die in der Wehrmacht und SS kämpften.Der Historiker David Motadel vergegenwärtigt den enormen Einfluss des Zweiten Weltkriegs auf die islamische Welt und eröffnet so ein neues Verständnis von Religion und Politik im 20. Jahrhundert.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Für Prophet und Führer
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

David Motadel schildert die Geschichte der Millionen Muslime unter deutscher Herrschaft. Eindringlich zeigt er, wie der NS-Staat und andere Großmächte den Islam für politische Zwecke vereinnahmten. Ein Standardwerk zur deutsch-islamischen Geschichte im 20. Jahrhundert.Das Buch wurde 2014 mit dem Fraenkel Prize in Contemporary History ausgezeichnet»Herausragend, mit faszinierenden und ungewöhnlichen Einblicken.« Sir Ian KershawDavid Motadel stellt erstmals umfassend die Islampolitik des NS-Regimes dar. International vielbeachtet veranschaulicht der Historiker, dass und wie sich das Dritte Reich als Schutzherr der Muslime präsentierte. Deren Glauben instrumentalisierte die NS-Elite für geopolitische wie militärische Zwecke. In der entscheidenden Phase des Zweiten Weltkrieges - als Hitlers Truppen in viele muslimische Gebiete einmarschierten - umwarb Berlin Muslime, um sie als Verbündete zu gewinnen. Mit einem unglaublichen Pragmatismus wurden dabei rassistische Bedenken beiseitegeschoben. Eingehend untersucht der Autor die deutsche Propaganda in den muslimisch besiedelten Kriegsgebieten; detailliert beschreibt er die politische Indoktrinierung Zehntausender Muslime, die in der Wehrmacht und SS kämpften.Der Historiker David Motadel vergegenwärtigt den enormen Einfluss des Zweiten Weltkriegs auf die islamische Welt und eröffnet so ein neues Verständnis von Religion und Politik im 20. Jahrhundert.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Richter ohne Gesetz (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Muslimische Friedensrichter tragen keine Robe und haben keine juristische Ausbildung. Und doch sind sie Schlüsselfiguren einer islamischen Paralleljustiz, die das deutsche Rechtssystem zunehmend aushebelt. Gemeinsam mit deutschen Strafverteidigern setzen sie durch, dass Messerstecher, Betrüger und Mörder straflos bleiben. Polizei und Gerichte schauen den Machenschaften ohnmächtig zu. Joachim Wagner beschreibt spektakuläre Fälle und enthüllt, wie unsere Justiz vor einer fremden Rechtskultur kapituliert. Friedensrichter klingt nach einem ehrbaren Beruf. Doch unbemerkt von der Öffentlichkeit und sogar der Justiz hat sich in muslimisch geprägten Einwanderervierteln eine islamische Paralleljustiz etabliert. In den Verhandlungen zwischen den Täter- und Opferfamilien geht es oft alles andere als friedlich zu: Um Schulden einzutreiben oder die Gegenseite einzuschüchtern wird erpresst, geprügelt und geschossen und selbst mit Mord gedroht. Sind sich Täter und Opfer einig, wird die Strafjustiz massiv behindert. Richter erleben regelmäßig, dass sich Opfer und Zeugen schlagartig an nichts mehr erinnern, frühere Aussagen bagatellisieren oder Aussagen vor Gericht verweigern. Dadurch wird das Strafmonopol des deutschen Rechtsstaates systematisch unterlaufen. Joachim Wagner hat intensiv recherchiert. Er hat Strafakten analysiert und ausführlich Kriminalbeamte, Staatsanwälte, Richter, Strafverteidiger, Streitschlichter und Islamwissenschaftler interviewt. Sein Buch ist auch ein Justizkrimi, der in eine verborgene Welt führt: Es schildert die rätselhaften Rituale von Familien- und Stammesfehden und die Machtkämpfe von kriminellen arabischen und türkischen Clans.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot