Angebote zu "Islamische" (35 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslim...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslimisch' war Sizilien unter Arabern und Normannen? ab 13.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslim...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslimisch' war Sizilien unter Arabern und Normannen? ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Sira - Einführung in die Prophetenbiografie
13,20 € *
ggf. zzgl. Versand

"Sira - Einführung in die Prophetenbiografie" ist eine gelungene Überführung der einschlägigen muslimischen Prophetenbiografie in den gegenwärtigen Forschungsdiskurs zur Frühgeschichte des Islams. Dabei zeichnet sich das Werk insbesondere durch seine erstmalige Behandlung methodischer, analytischer und theologischer Ansätze aus. Als Bestandteil der Studienreihe "Islamische Theologie" des Zentrums für Islamische Theologie Münster (ZIT) ist das Werk zudem ein wertvoller Beitrag zur Bildung einer muslimisch-theologischen Grundlagen- und Nachschlageliteratur. Seine Handhabe ist speziell auf die Bedürfnisse einer studentischen Leserschaft sowie eines fachinteressierten Publikums konzipiert und somit besonders leserfreundlich.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Sira - Einführung in die Prophetenbiografie
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

"Sira - Einführung in die Prophetenbiografie" ist eine gelungene Überführung der einschlägigen muslimischen Prophetenbiografie in den gegenwärtigen Forschungsdiskurs zur Frühgeschichte des Islams. Dabei zeichnet sich das Werk insbesondere durch seine erstmalige Behandlung methodischer, analytischer und theologischer Ansätze aus. Als Bestandteil der Studienreihe "Islamische Theologie" des Zentrums für Islamische Theologie Münster (ZIT) ist das Werk zudem ein wertvoller Beitrag zur Bildung einer muslimisch-theologischen Grundlagen- und Nachschlageliteratur. Seine Handhabe ist speziell auf die Bedürfnisse einer studentischen Leserschaft sowie eines fachinteressierten Publikums konzipiert und somit besonders leserfreundlich.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Abschied vom Harem?
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vielehe, Verschleierung und Steinigung - solche und ähnliche Schlagwörter assoziieren WestlerInnen gemeinhin mit dem Frausein in muslimischen Gesellschaften. Die Autorinnen dieser Anthologie - mit einer Ausnahme alles Frauen, die in islamisch geprägten Ländern leben oder muslimisch sozialisiert sind - entwerfen ein vielschichtigeres Bild. Die Bandbreite ihrer Beiträge reicht von sehr persönlichen Berichten bis zu theoretischen Texten, in denen die Autorinnen sich u.a. mit Sexualität im Islam, Feminismus, Zwangsverheiratung und Jungfrauenkult, Kriegsalltag sowie der Stereotypisierung der muslimischen Frau auseinandersetzen. In den vergangenen Jahren sind die Menschenrechte muslimischer Frauen erneut in den Mittelpunkt des westlichen Interesses gerückt - nur um allzu schnell wieder daraus zu verschwinden. In diesem Buch kommen bekannte und weniger bekannte muslimische Autorinnen selbst zu Wort. Ihre sehr unterschiedlichen Perspektiven sollen dazu anregen, genauer hinzuschauen und möglicherweise festgefahrene Bilder zu hinterfragen. Aus dem Inhalt: - Das islamische Konzept einer aktiven weiblichen Sexualität - Jungfräulichkeit und Patriarchat - Von der exotischen Haremsschönheit zur obskuren Fundamentalistin - Leben und Lieben bei den Tuareg - Mit Kopftuch komme ich weiter als ohne

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Abschied vom Harem?
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Vielehe, Verschleierung und Steinigung - solche und ähnliche Schlagwörter assoziieren WestlerInnen gemeinhin mit dem Frausein in muslimischen Gesellschaften. Die Autorinnen dieser Anthologie - mit einer Ausnahme alles Frauen, die in islamisch geprägten Ländern leben oder muslimisch sozialisiert sind - entwerfen ein vielschichtigeres Bild. Die Bandbreite ihrer Beiträge reicht von sehr persönlichen Berichten bis zu theoretischen Texten, in denen die Autorinnen sich u.a. mit Sexualität im Islam, Feminismus, Zwangsverheiratung und Jungfrauenkult, Kriegsalltag sowie der Stereotypisierung der muslimischen Frau auseinandersetzen. In den vergangenen Jahren sind die Menschenrechte muslimischer Frauen erneut in den Mittelpunkt des westlichen Interesses gerückt - nur um allzu schnell wieder daraus zu verschwinden. In diesem Buch kommen bekannte und weniger bekannte muslimische Autorinnen selbst zu Wort. Ihre sehr unterschiedlichen Perspektiven sollen dazu anregen, genauer hinzuschauen und möglicherweise festgefahrene Bilder zu hinterfragen. Aus dem Inhalt: - Das islamische Konzept einer aktiven weiblichen Sexualität - Jungfräulichkeit und Patriarchat - Von der exotischen Haremsschönheit zur obskuren Fundamentalistin - Leben und Lieben bei den Tuareg - Mit Kopftuch komme ich weiter als ohne

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Für Prophet und Führer
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

David Motadel schildert die Geschichte der Millionen Muslime unter deutscher Herrschaft. Eindringlich zeigt er, wie der NS-Staat und andere Großmächte den Islam für politische Zwecke vereinnahmten. Ein Standardwerk zur deutsch-islamischen Geschichte im 20. Jahrhundert.Das Buch wurde 2014 mit dem Fraenkel Prize in Contemporary History ausgezeichnet"Herausragend, mit faszinierenden und ungewöhnlichen Einblicken."Sir Ian KershawDavid Motadel stellt erstmals umfassend die Islampolitik des NS-Regimes dar. International vielbeachtet veranschaulicht der Historiker, dass und wie sich das Dritte Reich als Schutzherr der Muslime präsentierte. Deren Glauben instrumentalisierte die NS-Elite für geopolitische wie militärische Zwecke.In der entscheidenden Phase des Zweiten Weltkrieges - als Hitlers Truppen in viele muslimische Gebiete einmarschierten - umwarb Berlin Muslime, um sie als Verbündete zu gewinnen. Mit einem unglaublichen Pragmatismus wurden dabei rassistische Bedenken beiseitegeschoben. Eingehend untersucht der Autor die deutsche Propaganda in den muslimisch besiedelten Kriegsgebieten; detailliert beschreibt er die politische Indoktrinierung Zehntausender Muslime, die in der Wehrmacht und SS kämpften.Der Historiker David Motadel vergegenwärtigt den enormen Einfluss des Zweiten Weltkriegs auf die islamische Welt und eröffnet so ein neues Verständnis von Religion und Politik im 20. Jahrhundert.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Für Prophet und Führer
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

David Motadel schildert die Geschichte der Millionen Muslime unter deutscher Herrschaft. Eindringlich zeigt er, wie der NS-Staat und andere Großmächte den Islam für politische Zwecke vereinnahmten. Ein Standardwerk zur deutsch-islamischen Geschichte im 20. Jahrhundert.Das Buch wurde 2014 mit dem Fraenkel Prize in Contemporary History ausgezeichnet"Herausragend, mit faszinierenden und ungewöhnlichen Einblicken."Sir Ian KershawDavid Motadel stellt erstmals umfassend die Islampolitik des NS-Regimes dar. International vielbeachtet veranschaulicht der Historiker, dass und wie sich das Dritte Reich als Schutzherr der Muslime präsentierte. Deren Glauben instrumentalisierte die NS-Elite für geopolitische wie militärische Zwecke.In der entscheidenden Phase des Zweiten Weltkrieges - als Hitlers Truppen in viele muslimische Gebiete einmarschierten - umwarb Berlin Muslime, um sie als Verbündete zu gewinnen. Mit einem unglaublichen Pragmatismus wurden dabei rassistische Bedenken beiseitegeschoben. Eingehend untersucht der Autor die deutsche Propaganda in den muslimisch besiedelten Kriegsgebieten; detailliert beschreibt er die politische Indoktrinierung Zehntausender Muslime, die in der Wehrmacht und SS kämpften.Der Historiker David Motadel vergegenwärtigt den enormen Einfluss des Zweiten Weltkriegs auf die islamische Welt und eröffnet so ein neues Verständnis von Religion und Politik im 20. Jahrhundert.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslim...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslimisch' war Sizilien unter Arabern und Normannen? ab 13.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot