Angebote zu "Kultur" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslim...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslimisch' war Sizilien unter Arabern und Normannen? ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslim...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslimisch' war Sizilien unter Arabern und Normannen? ab 13.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Lesereise Andalusien
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sich selbst am Schopf aus dem Sumpf ziehen, das mussten die Andalusier schon oft. Heute heißt das autorecreado, sich selbst neu erschaffen, ein Begriff, dem Ulrike Fokken in Sevilla und Granada häufig begegnet ist. Keine andere Region Spaniens hat die Wirtschaftskrise so hart getroffen wie Andalusien. Also besinnen sich die Andalusier auf die Eigenschaften, mit denen sie seit ewigen Zeiten die Höhen und Tiefen ihrer reichen Geschichte gemeistert haben: Kreativität, Fantasie und Geschäftigkeit. Glücklicherweise hat die Krise nicht das ganze Land erfasst. Den Erdbeerimperien an der Atlantikküste und den meisten ihrer Arbeiter geht es prächtig. Auch die Menschen in Marinaleda, dem einzigen kommunistisch verwalteten Dorf Spaniens, klagen nicht. Sie arbeiten solidarisch, vertrauen seit fünfunddreißig Jahren ihrem anarchistischen Bürgermeister und leben auskömmlich.Ulrike Fokken hat auf ihren Streifzügen durch Andalusien die Buddhisten in den Bergen der Alpujarras besucht, das Geheimnis der vier Fässer bei der Sherry-Kelterei gelüftet und den Schlosser der Stiere aus Stahl getroffen. Sie ist den Spuren der muslimisch-arabischen Kultur von der Blüte der Alhambra bis in die Gegenwart Granadas gefolgt. Und sie hat erfahren, warum die siesta eine Lebenseinstellung ist und mañana eine Zukunft verspricht.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Lesereise Andalusien
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sich selbst am Schopf aus dem Sumpf ziehen, das mussten die Andalusier schon oft. Heute heißt das autorecreado, sich selbst neu erschaffen, ein Begriff, dem Ulrike Fokken in Sevilla und Granada häufig begegnet ist. Keine andere Region Spaniens hat die Wirtschaftskrise so hart getroffen wie Andalusien. Also besinnen sich die Andalusier auf die Eigenschaften, mit denen sie seit ewigen Zeiten die Höhen und Tiefen ihrer reichen Geschichte gemeistert haben: Kreativität, Fantasie und Geschäftigkeit. Glücklicherweise hat die Krise nicht das ganze Land erfasst. Den Erdbeerimperien an der Atlantikküste und den meisten ihrer Arbeiter geht es prächtig. Auch die Menschen in Marinaleda, dem einzigen kommunistisch verwalteten Dorf Spaniens, klagen nicht. Sie arbeiten solidarisch, vertrauen seit fünfunddreißig Jahren ihrem anarchistischen Bürgermeister und leben auskömmlich.Ulrike Fokken hat auf ihren Streifzügen durch Andalusien die Buddhisten in den Bergen der Alpujarras besucht, das Geheimnis der vier Fässer bei der Sherry-Kelterei gelüftet und den Schlosser der Stiere aus Stahl getroffen. Sie ist den Spuren der muslimisch-arabischen Kultur von der Blüte der Alhambra bis in die Gegenwart Granadas gefolgt. Und sie hat erfahren, warum die siesta eine Lebenseinstellung ist und mañana eine Zukunft verspricht.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslim...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslimisch' war Sizilien unter Arabern und Normannen? ab 13.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslim...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Islamische Kultur auf Sizilien. Wie 'muslimisch' war Sizilien unter Arabern und Normannen? ab 12.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Sprachatlas von Syrien
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band II des Sprachatlasses von Syrien* bietet eine repräsentative Auswahl von Texten aus sämtlichen wichtigen Dialektgebieten Syriens. Neben den Ansässigendialekten werden auch die auf syrischem Boden gesprochenen Beduinendialekte ausführlich berücksichtigt. Dialekte, zu denen bereits veröffentlichte Texte vorliegen (z.B. Damaskus, Hama, Soukhne, Khatuniya, Der izZor) sind im allgemeinen nicht wieder aufgenommen, es gibt jedoch Ausnahmen wie z.B. neue Texte aus Palmyra und muslimisch-aleppinische Texte. Die Sammlung, die mithin überwiegend unbekannte Dialekte vorstellt, dokumentiert aufs eindrucksvollste die unerhörte sprachliche Vielfalt Syriens. Auch thematisch ist der Bogen sehr weit gespannt, so dass Ethnologen und Religionswissenschaftler ebenso auf ihre Kosten kommen wie der an traditionellen Erzählungen oder an der materiellen Kultur interessierte Leser.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Interkulturelle und ethische Aspekte in der prä...
14,98 € *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten beiden Jahren kamen etwa 2 Millionen Migranten nach Deutschland, die Mehrheit davon aus dem arabischen und nordafrikanischen Raum. Der ganz überwiegende Teil der Migranten ist muslimisch. Dies hat auch Auswirkungen auf den Rettungsdienst: Im Einsatzgeschehen treffen Personen aus verschiedenen Kulturen aufeinander, die oft nur wenig Kenntnisse von der jeweils anderen Kultur besitzen. Aus diesem Grund ist es dringend notwendig, dass das Personal im Rettungsdienst interkulturelle Kompetenzen erwirbt, um auch beim Zusammentreffen mit Muslimen die medizinische Versorgung kompetent und konfliktfrei gewährleisten zu können.An diesem Punkt setzt die vorliegende Arbeit an: Sie beschäftigt sich mit verschiedenen, sowohl interkulturellen, als auch ethischen Aspekten in der präklinischen Behandlung von Muslimen in Deutschland.Ziel ist es, Kenntnisse zur Kultur und zur Religion der Muslime zu vermitteln, da diese oftmals ein anderes Verständnis von Medizin, Gesundheit und Krankheit haben als Angehörige anderer Religionen. Diese Kenntnisse können insbesondere helfen, Probleme in komplexen Einsatzsituationen zu lösen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Frieden am Zaun?
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit seiner Gründung 1948 ringt der moderne Staat Israel im Nahen Osten um seine Existenz. Der Wunsch nach sicheren Grenzen in einem arabisch-muslimisch bestimmten Umfeld dominiert nach dem Holocaust in Europa, nach drei regionalen Kriegen und ungezählten Terroranschlägen in der über 60-jährigen Staatsgeschichte die politisch-gesellschaftliche Kultur. Mit dem Bau des Trennungszauns hat die israelische Führung unter Ariel Sharon einseitig damit begonnen, ein Grenzregime gegenüber den von Palästinensern bewohnten Gebieten des Westjordanlandes zu errichten. Die Kritik an seinem völkerrechtlich illegalen Verlauf hat das soziologisch-kulturelle Moment der Abgrenzung bislang leider weithin überdeckt. Simon Falke ergründet in diesem Buch anschaulich die Meinungsbildung im Wechselspiel von Israels politischer Elite und der Gesamtgesellschaft, die zu einer überwältigen Zustimmung für die Abschottung geführt hat. Sachkundig und prägnant schlägt er einen historischen Bogen von den Anfängen der zionistischen Bewegung über die Staatsgründung und die Konflikte mit den Nachbarstaaten bis in jüngste Zeit. Dabei sucht der Autor nach den Ursprüngen des Sicherheitsstrebens, beschreibt seine konkreten Ausformungen und kommt zu einem überraschenden Fazit: Wenn das kollektive Sicherheitsbedürfnis Israels befriedigt ist, könnte eben dieses Grenzregime neue Perspektiven für einen dauerhaften Frieden eröffnen. Die physische Abgrenzung gegenüber den Palästinensern muss nicht zwangsläufig den Friedensprozess im Nahen Osten blockieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot