Angebote zu "Zeit" (192 Treffer)

Der Geschichtsbegriff in vorislamischer Zeit - ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Geschichtsbegriff in vorislamischer Zeit - Die Wurzeln der muslimischen Geschichtsschreibung?:1. Auflage. Michael Rohschürmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Muslimische Weblogs
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lebenswirklichkeit von Muslimen wird häufig verzerrt und unzureichend abgebildet. In Zeiten zunehmend individualisierter Medienproduktion stellt sich die Frage, ob nicht längst alternative muslimische Öffentlichkeiten eine ergänzende Informationsquelle bieten. Gerade neuere Medienformen wie Weblogs erweitern die Repräsentations- und Handlungsspielräume von Muslimen. Die vorliegende Studie hat erstmals umfassend muslimische Weblogs im deutschsprachigen Internet untersucht. Sie zeichnet ein sehr differenziertes Bild der als Muslimosphäre bezeichneten virtuellen Diskursgemeinschaft. Die Ergebnisse sind ambivalent: Von einer kohärenten muslimischen Blogosphäre lässt sich angesichts einer inneren Spaltung in islamophobe und islamophile Blogs nicht sprechen. Allerdings wird auch deutlich, dass ein Teil der muslimischen Blogs durchaus zu einer facettenreicheren Darstellung des Islam beitragen kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Der Muslimische Witz
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Islam kennt Humor und Muslime können lachen! Dieses Buch tritt den Beweis an. Zum ersten Mal erscheint eine muslimische Witzesammlung, zusammengetragen aus vielen Ländern und verschiedenen Zeiten, die zugleich die innere Vielfalt des Islam widerspiegeln von Mullah Nasruddin-Witzen aus dem vorderasiatischen Raum, dem Spaßvogel ´´Goha´´ im arabischen Orient bis zu zeitgenössischen Witzen. In der Einleitung erzählt Hadayatullah Hübsch über den Humor des Propheten Muhammad gemäß der Überlieferung und gibt eine kurze Übersicht über humorige Literatur im Islam.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Der Muslim und die Jüdin
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Geschichte, die Mut macht in Zeiten des Hasses Die israelische Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem hat bis heute mehr als 25?000 mutige Männer und Frauen geehrt, die während des Zweiten Weltkriegs Juden retteten. Diese Geschichte ist trotzdem einzigartig. Unter den ´´Gerechten unter den Völkern´´ ist bislang nur ein Araber: Mohammed Helmy. Er lebte in Berlin. Den ganzen Krieg über blieb er in der Stadt. Der Ägypter balancierte ständig auf einem schmalen Grat zwischen Anpassung und Subversion, und er vollbrachte ein wahres Husarenstück, um die Nazis auszutricksen. So rettete er die Jüdin Anna Boros. Dieses Buch wirft ein Licht auf eine fast vergessene Welt, das alte arabische Berlin der Weimarer Zeit, das gebildet, fortschrittlich und in weiten Teilen alles andere als judenfeindlich war. Einige Araber in Deutschland stellten sich in den Dienst des NS-Regimes. Aber eine nicht unbedeutende Gruppe - und von ihr handelt diese Geschichte - bildete einen Teil des deutschen Widerstands gegen den NS-Terror. Die Geschichte des einzigen Arabers, der in Yad Vashem geehrt wurde´´Die eindrucksvoll erzählte Geschichte von der wundervollen Rettung über Religionsgrenzen hinweg.´´ Deutschlandfunk

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Der Muslim und die Jüdin
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die israelische Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem hat bis heute mehr als 25000 mutige Männer und Frauen geehrt, die während des Zweiten Weltkriegs Juden retteten. Diese Geschichte ist trotzdem einzigartig. Unter den ´´Gerechten unter den Völkern´´ ist bislang nur ein Araber: Mohammed Helmy. Er lebte in Berlin. Den ganzen Krieg über blieb er in der Stadt. Der Ägypter balancierte ständig auf einem schmalen Grat zwischen Anpassung und Subversion, und er vollbrachte ein wahres Husarenstück, um die Nazis auszutricksen. So rettete er die Jüdin Anna Boros.Dieses Buch wirft ein Licht auf eine fast vergessene Welt, das alte arabische Berlin der Weimarer Zeit, das gebildet, fortschrittlich und in weiten Teilen alles andere als judenfeindlich war. Einige Araber in Deutschland stellten sich in den Dienst des NS-Regimes. Aber eine nicht unbedeutende Gruppe - und von ihr handelt diese Geschichte - bildete einen Teil des deutschen Widerstands gegen den NS-Terror.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Muslime Flüchtlinge und Pegida als Buch von
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Muslime Flüchtlinge und Pegida:Sozialpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Studien in Zeiten globaler Bedrohungen. 1. Aufl. 2017

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Was Christen und Muslime glauben
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch will aufklären. Es richtet sich an Leserinnen und Leser, die den christlichen und muslimischen Glauben jenseits von Allgemeinplätzen oder Informationen aus dritter Hand besser verstehen wollen. Dies tut not, da das Christentum bisweilen für eine Frontstellung dem Islam gegenüber missbraucht oder der Islam als Gefahr für Europa stilisiert wird. In Zeiten religionspolitischer Brisanz soll das Buch deswegen auch aufklären über zentrale oder neuralgische Punkte des muslimischen Gottesglaubens. Sachkompetenz, nüchterne Faktenanalyse und eine Kenntnis der religionsgeschichtlichen Nähe von Christentum und Islam verbinden sich mit dem Ansinnen, ein tieferes Verstehen der theologischen Verwandtschaft und Konkurrenz beider Weltreligionen zu befördern. Die Autoren geben Einblick in theologische Verwandtschaft und Konkurrenz beider Weltreligionen. Das Buch geht dabei an typischen Fragen zum Glauben entlang, z. B. ´´Glauben Christen und Muslime an denselben Gott?´´, ´´Welches Verständnis von Jesus haben Muslime, welches Christen?´´,´´Wie werden die heiligen Schriften verstanden?´´, ´´Wie wird die Schöpfung gesehen?´´ Es ist gut einsetzbar in der Arbeit an Schulen und in Gemeinden. Dieses Buch ist von zwei Christen geschrieben, die sich darum bemühen, die islamische Gottesverehrung in ihrem Selbstverständnis darzustellen. Sie versuchen dies in einer Weise zu tun, die Christen helfen kann, einen ersten Zugang zu zentralen Themen des muslimischen Glaubens zu finden. Kritische Anfragen oder Denkanstöße ergeben sich aus einer vergleichenden Ebene, die auch das Christentum mit seiner geschichtlichen Genese und den Herausforderungen einer modernen Infragestellung unbedingter Geltungsanspruche religiöser Bekenntnisaussagen konfrontiert. Weder soll das muslimische Credo ab- noch das christliche aufgewertet werden. Vielmehr gilt es, neben unabdingbaren Informationszugewinnen ein kritisches Nachdenken darüber zu initiieren, wie sich absolute religiöse Ansprüche über sich selbst aufklären lassen und sich selbst zivilisieren können. Damit wäre ein Beitrag geleistet, die oft hitzige und schiefe Debatte zu entschleunigen und argumentativ zu unterfüttern, inwiefern der Islam zu Deutschland gehöre, das längst wenig mit dem christlichen Abendland gemein hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Muslime Flüchtlinge und Pegida als eBook Downlo...
54,99 €
Rabatt
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(54,99 € / in stock)

Muslime Flüchtlinge und Pegida:Sozialpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Studien in Zeiten globaler Bedrohungen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Buch - Der Muslim und die Jüdin
12,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Eine Geschichte, die Mut macht in Zeiten des HassesDie israelische Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem hat bis heute mehr als 25 000 mutige Männer und Frauen geehrt, die während des Zweiten Weltkriegs Juden retteten. Diese Geschichte ist trotzdem einzigartig. Unter den ´´Gerechten unter den Völkern´´ ist bislang nur ein Araber: Mohammed Helmy. Er lebte in Berlin. Den ganzen Krieg über blieb er in der Stadt. Der Ägypter balancierte ständig auf einem schmalen Grat zwischen Anpassung und Subversion, und er vollbrachte ein wahres Husarenstück, um die Nazis auszutricksen. So rettete er die Jüdin Anna Boros. Dieses Buch wirft ein Licht auf eine fast vergessene Welt, das alte arabische Berlin der Weimarer Zeit, das gebildet, fortschrittlich und in weiten Teilen alles andere als judenfeindlich war. Einige Araber in Deutschland stellten sich in den Dienst des NS-Regimes. Aber eine nicht unbedeutende Gruppe - und von ihr handelt diese Geschichte - bildete einen Teil des deutschen Widerstands gegen den NS-Terror.Die Geschichte des einzigen Arabers, der in Yad Vashem geehrt wurde´´Die eindrucksvoll erzählte Geschichte von der wundervollen Rettung über Religionsgrenzen hinweg.´´ Deutschlandfunk´´Der Journalist Ronen Steinke hat diese Geschichte nun aus der Perspektive eines wahrhaft spektakulären Falles ebenso anrührend wie differenziert nacherzählt.´´, Nordwest Zeitung, 24.05.2018Steinke, RonenRonen Steinke ist Redakteur und Autor der ´´Süddeutschen Zeitung´´. Seine juristische Doktorarbeit über Kriegsverbrechertribunale von 1945 bis heute wurde von der FAZ als ´´Meisterstück´´ gelobt. Zuletzt erschien im Piper Verlag seine Biografie über Fritz Bauer, den mutigen Ermittler und Ankläger der Frankfurter Auschwitz-Prozesse, die preisgekrönt verfilmt und in mehrere Sprachen übersetzt wurde.

Anbieter: Yomonda.de
Stand: 17.09.2019
Zum Angebot